KUNDGEBUNG GEGEN EXTREMISMUSSTUDIEN! LINKSRADIKALE POLITIK IST NOTWENDIG! SAMSTAG 25.06.2011, 14:00 UHR VOR DER INNENBEHÖRDE AM JOHANNISWALL

Das Bündnis gegen Extremismusstudien ruft zu einer Kundgebung gegen Extremismusstudien und Extremismusquatsch auf! Kommt am Samstag den 25.06. um 14 Uhr zur Innenbehörde!! Radikale Kritik und die Infragestellung herrschender Verhältnisse sind unabdingbar für eine Gesellschaft jenseits autoritärere Zustände! Extremismusstudien zu Konfetti machen! Linksradikale Politik ist notwendig!

Den Aufruf gibts hier zum Download und zum Nachlesen als .pdf: Aufruf.

Homepage des Bündnis gegen Extremismusstudien: Blog Extremismusstudien stoppen.

 

 

RÜCKTRITT VON MICHAEL LINDENBERG STELLUNGNAHME

Offener Brief der studentischen Vertreter_innen der Hochschulkonferenz, des Hochschulrates, des Kuratoriums und des AStA’s der Ev. Hochschule Rauhes Haus zum Rücktritt Michael Lindenbergs.

Stellungnahme als .pdf
lindenberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.3 KB

AKTUELLE INFOS & MATERIALIEN ZUR "EXTREMISMUSSTUDIE" AM INSTITUT FÜR SOZIALE PRAXIS (ISP)

Besetzung des "Institut für Soziale Praxis" am 06. April 2011

Redebeitrag
besetzung_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.6 KB
Presseerklärung
besetzung_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.6 KB
Einladung
extremismusstudie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.6 KB

Umfragen & Interviewleitfäden des ISP

Studienbeschreibung
extremismusstudie_interview1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB
Interviewleitfaden 1
extremismusstudie_interview2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.0 KB
Interviewleitfaden 2
extremismusstudie_interview3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.6 KB

Presseerklärung des Bündnisses gegen Extremismusstudien am Rauhen Haus

Presseerklärung
extremismusstudie_presseerklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 344.1 KB

Pressespiegel

Positionspapier der ehemaligen Studierenden zur Studie des ISP

Positionspapier
extremismusstudie_ehemalige.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.0 KB